Renée Reichenbach

Renée Reichenbach

plastisches Gestalten

1956
in Jena geboren
1975 – 1982
Studium und Aspirantur im Fachgebiet Keramik an der Hochschule für industrielle Formgestaltung, heute Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle bei Gertraud Möhwald und Martin Wetzel
seit 1982
freiberuflich in Halle tätig
seit 1990
Symposien in Deutschland, der Tschechischen Republik und Mazedonien
1997
Gastprofessur an der FH Koblenz, Institut für Künstlerische Keramik Höhr-Grenzhausen
seit 1998
Lehrtätigkeiten u.a. Fachschule für Keramik in Höhr Grenzhausen, Staatliche Fachschule für Keramikgestaltung Landshut, Pontevedra (E), Organisation und Leitung des 2. und 4. Internationalen Keramiksymposiums im Künstlerhaus 188 in Halle
seit 1999
Mitglied der International Academy of Ceramics, Genf
2011/2012
Lehrauftrag an der Hochschule für Kunst und Design, Halle, Keramik/Plastik

Stipendien / Preise

1990
Arbeitsstipendium des Kulturfonds der DDR
1992/2008
Arbeitsstipendium des Landes Sachsen-Anhalt
1997
Bitterfelder Kunstpreis des Landes Sachsen-Anhalt
2003
Stipendium der Peter Siemssen Stiftung zur Förderung der Keramischen Kunst
2010
Hallescher Kunstpreis

renee-reichenbach@t-online.de

< Alle Dozenten >