Künstlerhaus 188 jetzt auch auf Facebook

18Seit Juni hat das Künstlerhaus 188 ein eigenes Facebook-Profil. Hier posten die Nutzer des Hauses und der Verein eigene Aktivitäten, Veranstaltungen, Ausstellungen … Des weiteren nutzt der Verein  diesen Kanal zur Vernetzung, zum Austausch und zur Verbreitung von interessanten Themen und Informationen aus dem Bereich der regionalen-und überregionalen  Kunst- und Kulturszene.  Teilen, Liken, #hashtagen sind aufs herzlichste erwünscht.

 

„Druckgrafik V“ – Ausstellung im Künstlerhaus 188

Noch bis 17. Juli ist im Künstlerhaus 188 die Ausstellung „Druckgrafik V aus Halle an der Saale“ zu sehen. Initiator ist der Hallesche Kunstverein, der seinen Sitz im Künstlerhaus hat. Die Ausstellung, an der sich 51 Künstlerinnen und Künstler beteiligen, gibt einen umfassenden und vielfältigen Einblick in die hallesche Druckgrafik-Szene.

Öffnungszeiten: Do bis So 11-17 Uhr
Künstlerhaus 188, Böllberger Weg 188, 06110 Halle

Augenoptikerin sucht Job

Wir möchten auf diesem Wege die Jobsuche einer fröhlichen, empathischen und gestaltungsbegabten, berufserfahrenen Augenoptikerin aus Halle verbreiten. Aktuell professionalisiert die 27-Jährige ihre Gestaltungs- und Designkompetenz als Teilnehmerin des berufsbegleitenden Meister-Plus-Lehrgangs „Gestalterin im Handwerk“.
Gesucht wird ein Job mit 30 bis 35 Stunden pro Woche in der Region Halle oder Leipzig. Wichtig ist ihr, dass der zukünftige Arbeitgeber ihr Fachwissen als Optikergesellin ebenso wie ihre ästhetischen und gestalterischen Fähigkeiten schätzt. Dies könnte sowohl ein Brillenfachgeschäft, eine Brillenmanufaktur oder ein entsprechend spezialisiertes Designbüro sein. Falls Sie selbst auf der Suche sind oder einen Kontakt vermitteln können, melden Sie sich bei uns. Wir leiten dann alle Infos weiter.

HINWEIS Ideenausstellung GLÄSERNER UNTERGRUND

Gläserner Untergrund und künstlerische Intervention – Eine Ideenausstellung
In der Ideenausstellung werden künstlerische Konzepte und Entwürfe präsentiert, die im Rahmen eines Wissenschaft-Kunst-Workshops entstanden sind. Der Workshop und die Ausstellung sind ein Kooperationsprojekt zwischen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Stadt (Halle) und werden gefördert durch die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt. Die Besonderheiten des geologischen Untergrundes der Stadt Halle (Saale) bilden die Ausgangsbasis für eine künstlerische Auseinandersetzung mit den sichtbar gemachten Strukturen der halleschen Geologie. In dem Workshop wurden neue Visualisierungsmöglichkeiten, künstlerische Interventionen oder künstlerische Transformationsprozesse entwickelt. Dabei bilden die geologischen Glas-Laser-Modelle der Stadt Halle (Saale) bezüglich ihrer Entstehung, Nutzung und mediale Umsetzung den Ausgangspunkt der künstlerischen Betrachtung.

Teilnehmende Künstler: Christine Dockhorn, Line Jastram, Michael Krenz, Nina Viktoria Naußed, Annekathrin Pohle, Magdalena Rude, István Seidel und Anja Warzecha
Ort: Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11, 06108 Halle (Saale)
Öffnungszeiten: Freitag, den 01.07.2016 von 17:00 bis 23:00 Uhr und
Samstag, den 02.07.2016 von 10:00 bis 14:00 Uhr

roaming-einladung

Sara Möbius und Dirk Neumann ROAMING im Ratshof

ROAMING

Zeichnung und Druckgrafik
von Sara Möbius und Dirk Neumann

Kunstausstellung im Ratshof von Halle

Sara Möbius und Dirk Neumann präsentieren im Ratshof von Halle im 1. Obergeschoss vom 24. Juni bis 07. Juli 2016 grafische Arbeiten auf Papier. Beide Künstler sind Absolventen der Kunsthochschule Burg Giebichenstein und Dozenten des Kompetenzzentrums »Gestalter im Handwerk« im Künstlerhaus 188 in Halle. Am Freitag, den 24. Juni um 14 Uhr können Sie zur Eröffnung beide Künstler kennenlernen und zu ihren Arbeiten befragen. Die Ausstellung trägt den geheimnisvollen Titel „ROAMING“. Das Schweifen und Herumstreifen durch Wälder und Landschaften ist eine Leidenschaft, die beide Künstler verbindet und die sie seit einigen Jahren in ihren Arbeiten thematisieren. Sara Möbius und Dirk Neumann spielen in ihren grafischen Blättern mit dem Gesehenen, der mystischen Stimmung und atmosphärischen Klängen, die sich in menschenleeren Landschaften verlieren.

Beide Grafiker haben neben ihrem künstlerischen Schaffen eine langjährige Erfahrung in der Lehre und Kunstvermittlung und bieten über das Künstlerhaus 188 Kurse und Workshops für Zeichnung, Gestaltung und Druckgrafik an. Aktuell werden die vielfältigen Kursangebote im Böllberger Weg 188 durch die Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.

Adresse:
Ratshof Halle (Saale)
Ratshof von Halle / 1. OG
Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

Eröffnung:
Freitag, 24. Juni um 14 Uhr

Öffnungszeiten:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr, Sa von 9 – 12 Uhr